Fehlzündungen

Alle Themen rund um die SXV

Fehlzündungen

Beitragvon momowmoe » Freitag, 07. Juli 2017, 21:05:41

Hi Leute, ich bin seit Dezember Besitzer einer SXV550 Baujahr 2008 als Zweitmotorrad und somit neu hier im Forum.

Mein Name ist Mo und ich komme direkt von der Nordsee :P Ich weiß nicht die beste Umgebung um Moped zu fahren, aber sein muss es trotzdem. ;)
Schraubererfahrungen sind vorhanden Hauptsächlich mit 4 Zylindern oder Zweitaktern. :)

Nach einigen anfänglichen Anlasserproblemen, bin ich soweit mit der SXV zufrieden als Abwechslung zu meiner Supersportler, nur habe ich das Problem
das die gute meiner Meinung nach extrem viele "Fehlzündungen" raus haut.

Beispiel: Ich starte Sie kalt mit "Choke", Sie läuft eine moment normal und dann fängt Sie im stand an zu knallen. Wenn ich den Choke raus nehme ist es weniger bis ganz weg.
Beim fahren knallt Sie aufällig oft in der Schubabschaltung wenn der Gashahn etwas geöffnet wird. Wenn man es so "provoziert" darf Sie es auch gerne machen :D so kenne ich es von anderen Mopeds auch.
Aber sie macht es auch bei bestimmten Drehzahlen wenn diese gehalten werden. Sie hat dabei allerdings keine richtigen aussetzer, ruckelt also nicht... Leistungsmäßig fährt sie sich auch super.
Allerdings lässt sich das Standgas auch irgenwie schlecht einstellen, wenn ich es auf 2100 einstellen will "treffe" ich diese Drezahl nicht. Entweder zu niedrig oder gleich 2800.

Konnte das Problem so nirgendwo im Internet lesen und auch bei keinem der vielen Videos sehen.


Sie ist offen. Es war eine Akrapovicanlage verbaut, nun wieder Original. Mit beiden Anlagen das gleiche Phänomen.

Kann dies an einem falschem Mapping liegen, oder habt ihr noch eine andere Idee die ich testen kann? :)


Vielen Dank im Voraus.

Gruß
Mo
momowmoe
Highsider
Highsider
 
Beiträge: 1
Registriert: Freitag, 07. Juli 2017, 19:42:09
Hat sich bedankt: 0 mal
Danksagungen: 0 mal

Re: Fehlzündungen

Beitragvon Moredb » Montag, 10. Juli 2017, 11:27:40

Hallo,

ich tippe evtl. auf den Drosselklappenpodi.
Diesen mal neu anlernen lassen, wenn die Stellung nicht passt, passt auch die Einspritzmenge nicht, bzw. der Leerlauf lässt sich nicht einstellen.
Ansonsten Mapping sollte das richtige sein.
Wie viel km hat die SXV? Ventilspiel in Ordnung?

Gruß
Benutzeravatar
Moredb
Fachmann
Fachmann
 
Beiträge: 68
Registriert: Mittwoch, 20. Mai 2015, 12:11:19
Wohnort: Kaiserslautern
Hat sich bedankt: 0 mal
Danksagungen: 7 mal

Re: Fehlzündungen

Beitragvon MaK » Mittwoch, 12. Juli 2017, 13:07:04

"Allerdings lässt sich das Standgas auch irgenwie schlecht einstellen, wenn ich es auf 2100 einstellen will "treffe" ich diese Drezahl nicht. Entweder zu niedrig oder gleich 2800."

Hm, wenn ich sowas schon wieder lese, kann ich mir schon denken, wo eines der Probleme ist...
Das "Standgas" stellt man an dieser Schraube nicht "ein", denn es IST KEINE LEERLAUF-/STANDGASSCHRAUBE!!Ich weiß nicht, wie das immer noch so kommuniziert/angenommen wird, das ist schlicht und einfach falsch. Wer sich ein wenig mit der Materie an der XV beschäftigt, der weiß das auch, ebenso das wie/wo/warum.Das geht auch nicht "mal eben so", muss u.a. zusammen mit DK Synchronisation und TPS Einstellung einhergehen.

Darum -bitte nicht persönlich nehmen- : Wenn man/frau sich nicht 100%ig sicher ist, lieber Finger weglassen und stattdessen zu jemandem gehen, der sich damit auch WIRKLICH ausgeht. Sonst haut das nicht hin.

Das "Knallen" ansich hat was mit der Gemischzusammensetzung zu tun. Dort stimmt was nicht, entweder Falschluft, zu viel/zu wenig Luft/Benzin,... oder insgesamt passt da einiges nicht zusammen (was ich am Ehesten vermute lt. deinen diversen Aussagen). Unter anderem siehe oben von wegen "Standgaseinstellung". Da sind sicherlich mehrere Sachen dafür verantwortlich und muss schrittweise aussortiert werden. Und das geht via Ferndiagnose schlecht.

Kleiner Tipp noch am Rande: Es gilt immer -> passendes Mapping zum passenden Endtopf (+ ein paar evtl. Anpassungen bzgl. Airboxkonfiguration), PLUS alle anderen mechanischen Dinge sind korrekt eingestellt (Ventile, TPS, DK, usw.).

Du siehst, das ist nicht einfach.
MaK
Öl im Blut
Öl im Blut
 
Beiträge: 122
Registriert: Dienstag, 28. Juli 2015, 09:54:31
Hat sich bedankt: 0 mal
Danksagungen: 10 mal


Zurück zu Aprilia SXV 450ccm 550ccm